Donnerstag, 4. Juni 2015

[Rezension] "Märchenhaft erwählt" von Maya Shepherd

Copyright Maya Shepherd

Titel: "Märchenhaft erwählt"

Autor: Maya Shepherd

ÜbersetzerIn: -

Verlag: Selfpuplisher
  
Format: Hardcover/ Taschenbuch / eBook 

Preis: 18,99€/ 11,99€ / 3,99€

Seiten: 308

ISBN: 978-3734760020



Märchenhaft erwählt von Maya Shepherd

Ein neuer Roman von einer Lieblingsautorin zu lesen, ist wie eine neue Reise in ein unbekanntes Land – man weiß nicht, was einen erwartet, aber man freut sich wahnsinnig darauf. So ging es mir auch mit „Märchenhaft erwählt“ von Maya Shepherd. Über „Blogg dein Buch“ wurden ich und einige andere von Maya Shepherd ausgewählt „Märchenhaft erwählt“ zu lesen. Ich möchte mich dafür bei der Autorin recht herzlich bedanken. Sie gab mir damit die Gelegenheit in eine neue Welt voller Monster, Märchen und einer sehr charakterstarken Protagonistin abzutauchen.

Heera, ihre 2 Schwestern und ihre Eltern leben in einem kleinen Haus. Die Familie hat nicht viel, aber es reicht zum Leben. Heera hilft ihrem Vater bei den täglichen Aufgaben und sie kann sich nichts besseres vorstellen. Denn Heera ist nicht wie andere Mädchen. Sie möchte keinen Mann heiraten und jeder der ihr den Hof macht, ist ihr nicht gewachsen. Heera ist nicht auf den Mund gefallen, aber das bringt nicht nur sie sondern auch ihre Familie manchmal in Verlegenheit. Nichtsdestotrotz hat Heera ein sehr starkes Pflichtbewusstsein ihren Eltern gegenüber. So kommt es dann auch, dass sie sich zusammen mit ihrer Schwester Medea auf den Weg in die Stadt Chòraleio macht, um dem Prinzen vorzusprechen. Denn dieser sucht nach einer geeigneten Braut und zukünftigen Königin. Prinz Lean wurde als Kind mit einem Fluch belegt und nur der Kuss seiner wahren Liebe kann diesen Fluch brechen. Und so hat er alle Mädchen im heiratsfähigen Alter eingeladen. Unter diesen Mädchen sucht er 12 Kandidatinnen aus, die für kurze Zeit zum ihm ins Schloss ziehen dürfen. Heera ist von der Brautschau absolut nicht begeistert, allerdings ist ihre Schwester Feuer und Flamme für den Prinzen. Doch dieser scheint sich nicht für alle Mädchen gleich viel Zeit zu nehmen und so landet prompt eine von Heera geworfene Tomate an seinem Kopf. Seiner Aufmerksamkeit sicher, dürfen beide Mädchen sich dem Prinzen vorstellen. Wird eine der Schwestern ins Schloss eingeladen oder hat Heera ihre und Medeas Chancen auf eine bessere Zukunft verdorben? Und wird Lean den Fluch brechen können oder ist er für immer verloren?

Ich habe schon einige aufregende Bücher von Maya Shepherd gelesen und bin daher mit großen Erwartungen an das Buch gegangen. Die Geschichte sprach mich sehr an. Sie erinnerte mich auch stark an die „Selection“ - Reihe. Allerdings hat diese Reihe, abgesehen von der Kernidee, nichts mit der „Märchenhaft erwählt“ - Reihe gemeinsam. Wie so oft lockte mich Maya Shepherd immer tiefer in die Geschichte und so kam es, dass ich das Buch in wenigen Stunden ausgelesen hatte. Von Anfang an war ich von der Welt und den Charakteren verzaubert. Die Autorin hat es geschafft alte Märchen generalzuüberholen ohne das es fehl am Platz wirken würde. Ich mochte vor allem die gelungenen Verknüpfungen ihrer fantasiereichen Ideen mit den altbekannten Märchen. Besonders stark empfand ich auch die Botschaft hinter dem Buch. Es ist egal woher man kommt, hinter jedem Menschen steckt eine interessante Geschichte, die es zu entdecken gibt. Denn ein Mensch kann einen immer überraschen und man sollte nicht auf seine Vorurteile sondern auf sein Herz vertrauen. Am schönsten an der ganzen Geschichte war für mich die Ausgewogenheit. Es lag nicht nur an der Protagonistin Heera das Buch und die Geschichte zu tragen. Es gab so viele interessante Charaktere, die dieses Buch einfach bereichert haben. Ich glaube, ich habe noch nie mit so vielen Personen auf einmal sympathisiert, wie in diesem Buch. Ich könnte mich nicht einmal jetzt entscheiden, welcher der Damen ich den Prinzen gönnen würde. Und das ist für mich schon sehr außergewöhnlich, denn eigentlich sympathisiere ich zu 99% nur mit der Protagonistin und nicht mit ihren Konkurrentinnen. Aber nicht nur die Damen der Schöpfung haben einiges auf dem Kasten. Auch Prinz Lean und seine Freunde sind charakterlich sehr stark. Obwohl Lean noch ein sehr junger Mann ist, weiß er, was er will und was er sich von einer Frau wünscht. Trotzdem lässt er sich überraschen und sich eines besseren belehren. Er hat nicht immer eine gefestigte Meinung, die dann die absolute Wahrheit ist. Er nimmt sich manche Sachen schon an und das gefiel mir sehr gut. Vor allem seine witzige Art und die Tatsache, dass er jedem contra geben kann, machte ihn für mich unverwechselbar. Aber auch seine Freunde, die wiederum eine eigene Geschichte haben, sind mehr als nur die Freunde des Prinzen. Alle Charaktere haben in „Märchenhaft erwählt“ eine gewisse Tiefe, welche mich immer wieder fasziniert hat.
Der Schreibstil der Autorin war wie immer sehr flüssig und detailgenau. Sie schafft es die Spannung über das komplette Buch hinweg zu transportieren.
Auch das Cover bestätigt meine positive Meinung über das Buch. Die Farben sind sehr harmonisch zueinander und obwohl die Farben intensiv sind, drängen sie sich nicht auf.
Wer „Märchenhaft erwählt“ von Maya Shepherd lesen möchte, dem soll gesagt sein, dass dieses Buch absolutes Suchtpotential hat. Ich möchte dieses Buch jedem Märchenfan ans Herz legen. Denn ihr werdet die Märchen nach diesem Buch in einem anderen Licht sehen. Außerdem sei allen Frauen (und auch Männern) da draußen gesagt, dass sich hinter jeder Kröte auch ein hübscher Prinz (hübsche Prinzessin) verbergen kann. Man muss nur den Mut haben, sich auf das Abenteuer einzulassen.



  

Kommentare:

  1. Mal wieder eine tolle Rezension, die mich neugierig gemacht hat. <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katja,

      dankeschön <3 Ich hoffe, du liest ganz bald das Buch. Denn es ist wirklich großartig <3

      Liebe Grüße
      Maria

      Löschen
  2. Huhu :),

    mir ging es bei dem Buch genauso wie dir: Schon merkwürdig wenn die Protagonistin einem zwar auch sympathisch ist, aber es einem anderen Charakter genauso gönnen würde vielleicht sogar ein wenig mehr... :D. Ich konnte mich auch gar nicht festlegen und bin deswegen äußerst gespannt auf den nächsten Band ^^! Wie du hatte ich großes Glück bei Blogg dein Buch und ich fand die Aktion wirklich richtig klasse ♥ :).

    LG Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Conny,

      ich bin auch schon so gespannt auf den nächsten Band. Die Reihe ist so spannend und am Ende bin ich auch froh, wenn ich weiß, wer die Braut des Prinzen wird.
      Die Aktion fand ich auch super. Immerhin ist es für IndieautorInnen finanziell gesehen schwerer als für große Verlage solche Aktionen zu veranstalten.

      Ich wünsche dir noch eine schöne Woche :)

      Liebe Grüße
      Maria <3

      Löschen
  3. Guten Morgen,

    das Cover hat wirklich etwas, was mich sofort anzieht. Die Beschreibung und deine Rezi machen mir auf alle Fälle nochmal mehr Lust darauf. :)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Ruby,

      ahhh das freut mich immer sehr, wenn meine Rezensionen Lust auf das Buch machen. :)
      Es ist wirklich so spannend und vor allem liest man es schnell aus.

      Liebe Grüße
      Maria <3

      Löschen