Mittwoch, 17. Dezember 2014

[Rezension] "Winterzauber wider Willen" von Sarah Morgan

Copyright Mira Taschenbuchverlag

Titel: "Winterzauber wider Willen"

Autor: Sarah Morgan

ÜbersetzerIn: Judith Heisig

Verlag: Mira Taschenbuchverlag
 
Format: Taschenbuch / eBook

Preis: 9,99€ / 9,99€

Seiten: 384


ISBN: 978-3956490767



Winterzauber wider Willen von Sarah Morgan

Weihnachten war für mich schon immer eine Zeit voller Liebe, Sinnlichkeit, aber auch Stress. Ich liebe Weihnachten für die vielen Lichter, die Gerüche, die Dekoration und natürlich auch die Geschenke. Dass das nicht allen so geht, beweist das Buch „Winterzauber wider Willen“ von Sarah Morgan. Der Mira Taschenbuchverlag verloste im Zuge einer Leserunde auf lovelybooks 15 Bücher und ich war eine der Glücklichen, die ein Buch ihr Eigen nennen durfte, dafür möchte ich mich herzlichst bedanken. Denn so konnte ich in die arbeitsreiche Welt von Kayla Green abtauchen, deren Welt mit nur einem Auftrag aus den Fugen gerät.

Kayla Green liebt ihre Arbeit. Man kann sogar sagen, dass sie mit ihr verheiratet ist. Als PR-Agentin ist es ihre Spezialität Firmen mit Werbung aus der wirtschaftlichen Krise zu retten. Sie ist ein Ass auf ihrem Gebiet. Kayla ist die erste im Büro und abends die Letzte. Sie brilliert mit großartigen Ideen und hat jeden Kunden und jede Kundin bisher überzeugt. Als sie den Auftrag für Snow Crystal erhält, sieht sie diesen Auftrag als einen normalen Job an bis ihr Auftraggeber Jackson O'Neil jedoch etwas von ihr verlangt, was etwas ungewöhnlich ist. Kayla soll eine Woche in Snow Crystal verbringen, damit sie nicht nur die Menschen sondern auch die Landschaft besser kennenlernt. Für Kayla ergibt sich daraus eine einmalige Gelegenheit. Sie hasst Weihnachten und will dem ganzen Trubel entfliehen. Was wäre da nicht idealer als eine einsame Blockhütte am Ende der Welt?
Wenige Zeit befindet sie sich im Flieger nach Snow Crystal in ihrem schicken Mantel, ihren hochhackigen Stiefeln und ihrem Kaschmirschal. Dass dies die absolut falschen Sachen waren, wird ihr spätestens klar, als sie plötzlich im Schnee liegt und dieser sie bis auf die Knochen durchgeweicht hat. So ein Sturz ist ihr vor einem Kunden noch nie passiert. Doch Jackson O'Neil ist nicht nur ein normaler Kunde, sondern der Mann, der Kayla nach und nach aus ihrem Schneckenhaus lockt und bald wird Kayla klar, dass sie an Snow Crystal mehr bindet, als nur das leckere Essen und der Schnee...

Ich liebe es zu Weihnachten Liebesgeschichten, die mit Weihnachten verbunden wurden, zu lesen. Leider gibt es pro Jahr nur ein spezielles und sehr knappes Zeitfenster in solche Bücher abzutauchen, denn wer möchte im Juli bei 35° etwas vom Weihnachtsmann oder Tannenbaum hören?
Mit „Winterzauber wider Willen“ vermittelt Sarah Morgan eine unglaubliche intensive und beruhigende weihnachtliche Atmosphäre. Dieses Winterwunderland, was sie so malerisch beschreibt, ist der Traum jeder Frau. Denn welche Frau möchte die Zeit mit ihren Mann nicht vor einem prasselnden Feuer in einer einsamen Blockhütte im Schnee verbringen? Sarah Morgan konnte mich mit ihren Landschaftsbeschreibungen und ihrer Grundidee einfach faszinieren. Das Buch lässt den Leser bzw. die Leserin mit einem guten Gefühl einschlafen. Es lenkt ebenfalls von dem Wahnsinn der Geschenkbesorgungen ab, die jeder von uns kennt. „Winterzauber wider Willen“ ist eine Flucht vor dem alltäglichen Weihnachtswahnsinn. Außerdem vermittelt es die Dinge, die an Weihnachten wichtig sind, aber aufgrund der Geschenke immer vergessen werden. Es kommt nicht darauf an, wie teuer das Geschenk ist, sondern dass es von Herzen kommt. Außerdem ist Weihnachten nichts ohne die Familie, die Plätzchen, die so selbstverständlich jedes Jahr gebacken und gegessen werden und all die kleinen Rituale. „Winterzauber wider Willen“ weckt diese verschollenen Erinnerungen.
Aber nicht nur die Beschreibungen der Orte, sondern auch diese wunderbaren Charaktere haben diese Geschichte zu einem unglaublichen Lesevergnügen gemacht. Kayla ist eine starke Frau, die seit ihrer Kindheit auf sich alleine gestellt ist und seit ihrem dreizehnten Lebensjahr kein schönes Weihnachten mehr erlebt hat. Umso mehr meidet sie dieses Fest, wie und wo es nur geht. Kayla ist sehr arbeitsam und hat das Wort „Urlaub“ aus ihrem Vokabular gestrichen. Sie ist eine brillante PR-Agentin, behandelt aber ihre Mitmenschen mit Respekt und ist nicht eingebildet. Die Dialoge mit Jackson brachten mich immer zum lachen. Denn obwohl Jackson seine eigene Firma aufgebaut hat, kümmert er sich um das Familienunternehmen „Snow Crystal“. Er ist ein typischer kultivierter Landbursche, der weis was er will und es sich nimmt. Kayla und Jackson ergänzen sich perfekt. Jacksons Familie war bzw. ist sehr anstrengend, aber definitiv liebevoll. Sie kümmern sich umeinander, egal was es für Konsequenzen hat. Alle Charaktere haben eine gewisse Tiefgründigkeit und sind unverwechselbar.
Ich für meinen Teil liebe das Cover. Es setzte die Thematik des Buches perfekt um und ist einfach romantisch.
Alles in allem hat mich „Winterzauber wider Willen“ absolut begeistert. Es ist das perfekte Buch für diese Jahreszeit. 



Kommentare:

  1. Ich fand das Buch auch sooooo schön!! Super Rezension!
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sonja,

      das Buch war wirklich so romantisch. Ich habe es geliebt. Durch das Buch habe ich noch mehr Lust bekommen, "Weihnachtsliteratur" zu lesen.

      Danke für dein Lob!

      Liebe Grüße
      Maria :)

      Löschen
  2. Schöne Rezi :) Dieses Buch begegnet mir momentan irgendwie ständig und alle sind ganz begeistert davon. Auf meinem Wunschzettel ist es bereits, aber dieses Jahr werde ich es wohl nicht mehr schaffen zu lesen.

    Liebe Grüße

    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Diana,

      dieses Buch verdient definitiv einen Platz auf deiner Wunschliste. Schade, dass du es dieses Jahr nicht mehr schaffst, aber es läuft die ja nicht davon. ;)

      Wenn du es vielleicht doch noch dieses Jahr schaffst, sag mir doch mal Bescheid, wie du das Buch fandest.

      Liebe Grüße
      Maria :)

      Löschen