Sonntag, 2. November 2014

[Monatsstatistik] für den Monat Oktober 2014

Hallo meine Lieben,

der Oktober lief bei mir gar nicht so schlecht, wenn man bedenkt, dass ich nach dem Studium meistens noch arbeiten war. Ich bin wirklich zufrieden mit meiner Bücheranzahl, obwohl es nicht mein bestes Leseergebnis war. Abgesehen von einem Buch waren alle Bücher, die ich im Oktober gelesen habe, ausgesprochen gut.
Lange Rede kurzer Sinn - jetzt möchte ich euch meine Monatsstatistik für den Oktober 2014 präsentieren. Viel Freude damit!

  • Im Monat September habe ich 8 Bücher gelesen.
  • Das waren insgesamt 3105 Seiten.
  • Pro Tag habe ich abgerundet 100 Seiten (100,16) gelesen.
  • Auf Facebook habe ich nun insgesamt 357 Follower. (Es geht langsam auswärts ;) Danke an alle!)
  • Auf Twitter habe ich 156 Follower.
  • Auf meinem Blog habe ich ingesamt (google + , Friend Connect und Blog Connect zusammengezählt) 170 Follower. Vielen lieben Dank an alle die mich abonniert haben. 
  • Und ich habe 12818 Seitenaufrufe.
Auch dieses Mal bedanke ich mich bei allen die mich so zahlreich unterstützen. Ihr seid wirklich die Besten!

Auch wenn ich im Oktober nicht so viel Zeit zum Lesen hatte, wie ich es vielleicht gewollt hätte, kamen doch ein paar Bücher zusammen, die ich euch im folgenden kurz vorstellen will.  

Meine Rezensionen/Bücher im Oktober 2014  

Copyright Egmont LYX Verlag
Den Anfang im Oktober machte "Bloodlines - Die goldene Lilie" von Richelle Mead. Da "Bloodlines" eine meiner Lieblingsreihe ist, dürfte es keinen verwundern, dass dieses Buch eines meiner Highlights war.

Copyright Nordfriesischer Kinderbuch Verlag
 Weiter ging es dann mit "Fanny in der Hölle 2" von Wolfgang Bellaire. Erneut war ich verzaubert von den Illustrationen im Buch, sowie von dem äußerst fantasievollen Schreibstil des Autors. 

Copyright books2read Verlag
 Zu dem Buch möchte ich eigentlich nichts mehr sagen, außer, dass es pure Zeitverschwendung war!

Copyright Egmont LYX Verlag
NAch der letzten Buchpleite brauchte ich ein wirklich gutes Buch, welches mich aus meiner Leseflaute befreite. Da kam mir nur eine Autorin in den Sinn, welche das jedes Mal geschafft hat. Wie ihr vielleicht an dem Bild erraten könnt, war bzw. ist diese Autorin Richelle Mead. Der dritte Band "Bloodlines - Magisches Erbe" ist actionreicher und spannungsgeladener als seine beiden Vorgänger.

Copyright Egmont LYX Verlag
Mein Monat Oktober stand ganz im Zeichen von "Bloodlines". Nach dem Ende des dritten Bandes wollte ich unbedingt wissen, wie es weitergeht. Und so habe ich "Bloodlines - Feuriges Herz" ebenfalls verschlungen. Obwohl ich von dem vorläufigen Ende immer noch schockiert bin und ich nicht weiß, wie ich es bis Anfang März aushalten soll, bin ich immer noch absolut fasziniert von dem Buch. Richelle Mead schafft es jedes Mal, mich aus der Fassung zu bringen.

 
Copyright cbj Verlag
Auf diese Fortsetzung habe ich sehnsüchtig gewartet. "Lockwood & Co. - Der wispernde Schädel" war mein absolutes Monatshighlight. Obwohl ich diesen Monat verdammt viele sehr gute Bücher gelesen habe und sie irgendwie alle meine Highlights sind, ist der 2. Band der "Lockwood & Co." - Reihe mein Gewinner. Es kann einfach kein Buch mit diesem sarkastischen, humorvollen, mutigen, verwegenen und charmanten Charakteren mithalten. 

Copyright Nadja Losbohm
 Als Teenagerin war ich ein riesen Fan von "Buffy - The Vampire Slayer" und eigentlich bin ich das heute immer noch. Der Titel des Buches und auch der Klappentext haben mich sehr an die Serie erinnert, was mich veranlasste "Die Jägerin - die Anfänge" zu lesen.

Copyright dtv Verlag
 Den krönenden Abschluss bildet das Buch "The Diviners - Aller Anfang ist böse" von Libba Bray. Dieses Buch erhielt ich für eine Leserunde auf lovelybooks. Ich war richtig happy, dass ich dafür ausgewählt wurde, denn bisher hatte ich nur positives über das Buch gehört und kann diesen Eindruck nur bestätigen.
 Rezension folgt
 
So meine Lieben, dass war es auch schon mit meiner Monatsstatistik für den Monat Oktober 2014. Welche Bücher habt ihr denn diesen Monat gelesen und wart ihr zufrieden mit eurem Lesemonat?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen