Mittwoch, 6. August 2014

Gemeinsam Lesen #72

Hallo meine Lieben,

es ist schon eine Weile her, dass ich bei Asaviels "Gemeinsam Lesen" Aktion teilgenommen habe. Leider hatte ich bisher wenig Zeit Bücher zu lesen und deshalb gab es nichts weiter zu berichten. Aber jetzt läuft es mit dem Lesen etwas besser, da mein Praktikum sich dem Ende neigt. Ich muss wirklich sagen, dass es eine sehr schöne und spannende Zeit war, in der ich mich persönlich weiterentwickelt und viel gelernt habe. Aber ich schweife ab. Heute soll es wieder um ein grandioses Buch gehen. Um welches erfahrt ihr, wenn ihr euch meine Antworten auf die Fragen durchlest.

Viel Spaß!
Copyright Asaviels Bücher - Allerlei


Copyright Page & Turner Verlag
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade "Soul Seeker - Licht am Horizont" von Alyson Noël. Bei dem Buch bin ich gerade auf Seite 64.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Als ich das Haus betrete, dringen durch die Tür meines alten Zimmers Quiek- und Kichergeräusche an mein Ohr, die nur eines bedeuten können: Lita und Axel sind mal wieder bei der Sache."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Irgendwie bin ich sehr traurig, dass ich den vierten und letzten Band der "Soul Seeker - Reihe" in den Händen halte. Die Reihe ist mir so ans Herz gewachsen und ebenso die Charaktere. Natürlich bin ich sehr gespannt und freue mich darauf, wie die Geschichte endet. Ich habe die Protagonisten so lange begleitet und wünsche den Meisten nur das Beste. Ich hoffe, dass meine Wünsche in Erfüllung gehen und es in einem Happy End endet.

4. Wie heißt dein/e Protagonist/in (Hauptcharakter) in deinem aktuellen Buch. Nenne ruhig mehrere, wenn es mehrere sind. Sind die Namen der Charaktere im Buch für dich wichtig? Kann ein Buch durch blöde/schlechte Namen schlecht werden? 
Also meine Hauptprotagonisten heißen: Cade, Dace und Daire. Dann gibt es noch  Lita, Axel und Xotichl. Also die Namen sind fast alle total ausgefallen und haben etwas exotisches. Das ist mir 1000 Mal lieber als solche Standart Namen wie Peter oder Julia. Mir sind Namen in einem Buch sehr sehr wichtig. Wenn mir eine 16 jährige begegnet die Petra oder Ursel oder so heißt, kann ich das Buch einfach nicht ernst nehmen. Aber zum Glück ist mir das bisher nicht so oft passiert.

So meine Lieben, ich hoffe euch hat dieser kleine Einblick wieder gefallen.
Was lest ihr denn zur Zeit so?

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Maria,

    diese Gemeinsam lesen Aktion von Asaviels Bücher Allerlei klingt ja sehr interessant. Bisher dachte ich immer, dort ging es um lesen eines gemeinsamen Buches. Da habe ich wogl falsch gedacht und werde mich in den nächsten Tagen mehr damit beschäftigen.

    Jetzt zu deinem Beitrag :) Du hast Recht, sobald eine Jugendliche in einem aktuellen Buch Brigitte heißt fühlt sich das merkwürdig an. Außer die Zeit des Buches liegt in einer passenden und typischen Zeit, da würde manch Name von heute unpassend wirken.

    Zur Zeit lese ich Wie der Vater so der Tod von Tracy Bilen. Weit bin ich noch ein gekommen, da ich gedanklich noch in der Rezi zum Weibersommer stecke, bis jetzt iat es sehr spannend und unheimlich.

    Liebe Grüße
    Cindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Cindy,

      "Wie der Vater so der Tod" klingt nach einen super "Herbstbuch". Wenn die Tage kürzer werden und die Blätter fallen, ist es Zeit für die unheimlichen Bücher und für Harry Potter :D

      Das mit der Zeit stimmt. Ich glaube, ich könnte auch kein Buch ernst nehmen, dass im 18. Jahrhundert spielt und in dem die Charaktere Chantal und Jeremy Pascal oder so heißen :D

      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.

      Viele liebe Grüße
      Maria :)

      Löschen