Montag, 23. Juni 2014

Rezension "Marc Staten Volume 1" von Tharah Meester

Copyright Tharah Meester

Titel: Marc Staten Volume 1

Autor: Tharah Meester

ÜbersetzerIn: -

Verlag: Selfpublishing

Format: Taschenbuch / eBook

Preis: 6,99 € / 1,99€

Seiten: 182

ISBN: 978-1494741891



Marc Staten Volume 1 von Tharah Meester

Immer öfter bekomme ich Anfragen direkt von den Autoren/-Innen, ob ich ihr Buch lesen und rezensiere möchte. Dadurch entdeckte man immer kleine Schätze, die man dann nicht missen möchte. Auch Tharah Meester wand sich an mich und so konnte ich ihr Buch „Marc Staten Volume 1“ lesen und auf 182 Seiten auf eine abenteuerliche Reise gehen.

Marc Staten ist bekennender Junggeselle und liebt seine kleinen Abenteuer mit Frauen. Er liebt es auf Pferde zu wetten und schnelle, teure Autos. Alles ändert sich als er Rebecca trifft. Sie weckt ihn ihm ungeahnte Gefühle und das lässt er sie auch spüren. Nach einem heißen Date, bei dem er ihr seine Liebe gestanden hat, wacht er morgens auf und freut sich darauf Rebecca neben ihm liegen zu haben. Doch Rebecca ist weg und mit ihr der geliehener Wagen seines Bruder Thomas. Eins weiß er mit großer Sicherheit: Sein Bruder bringt ihn um. Als dieser von der Sache mit dem Auto erfährt, ist er einem Nervenzusammenbruch gefährlich nahe. Doch Thomas, Marc und Marcs bester Freundin Tessa wird klar, dass sie den Wagen zurückholen müssen. Zusammen machen sie sich mit nichts weiter als einer Streichholzschachtel als Hinweis auf diesen Roadtrip auf dem sie allerhand von einander erfahren. Vor allem aber, dass Thomas nur wegen Tessa mitfährt und Tessa einfach nur von ihrem Alkoholkranken Vater wegkommen möchte. Und immerhin darf sie ihre Leidenschaft für Autos ausleben und rettet mit ihrem fahrerischen Können den Dreien ihr Leben. Gestrandet in einer heruntergekommenen Bar vertreibt sich Tessa die Zeit mit einer lebensgefährlichen Wette bei der es nur eine Regel gibt: Wer ausweicht verliert. Und so findet Tessa sich kurze Zeit später in einem geliehenen Auto wieder und fährt zielstrebig auf das auf sie zu fahrende Auto zu. Es fehlen nur noch Zentimeter und es würde zu einer riesigen Katastrophe kommen. Behält Tessa die Nerven oder verliert sie mehr als nur eine Wette? Und finden die Drei das Auto samt Insassin wieder?

Ich habe vor dem Buch „Marc Staten Volume 1“ schon ein Buch von der Autorin Tharah Meester gelesen und war von ihrem Einfallsreichtum sehr begeistert. Auch mit „Marc Staten Volume 1“ konnte die Autorin mich von ihrem schreiberischen Können überzeugen. Am Anfang der Geschichte wurde man in angenehmen Tempo in das Buch eingeführt. Das ist für mich persönlich sehr wichtig, weil ich ein Buch möchte, bei dem ich abschalten kann und nicht Sherlock Holmes spielen und mir alles alleine zusammenreimen muss. Im Laufe der Geschichte zieht die Autorin mir das Tempo zu sehr an. Dadurch habe ich den Eindruck bekommen, dass die Geschichte unfertig war. Mir fehlten die Details und ausführliche Beschreibungen. Ich stürzte sozusagen von einer Szene in die Nächste, sodass keine Zeit für die Gefühlsentwicklung blieb.
Und so konnte ich leider auch keine wirkliche Nähe zu den Charakteren aufbauen. Jedoch fand ich die Charaktere sehr abwechslungsreich. Marc ist ein Playboy, der jedoch sein Herz an Rebecca verloren hat. Er ist gutaussehend und weiß das auch. Aber er kümmert sich auch liebevoll um Tessa und das war mir von Anfang an sympathisch und charmant.
Tessa ist ein kluges junges Mädchen, dass es nicht leicht im Leben hat. Sie war schon sehr früh auf sich allein gestellt und muss sich noch mit einem alkoholkranken Vater herum plagen. Tessa ist ein sehr angenehmer und lebenslustiger Charakter. Sie lebt im Augenblick und interessiert sich nicht für die Meinung der Anderen. Jedoch kümmert sie sich liebevoll um die Mitmenschen, die sie liebt und kann es nicht ertragen, wenn diese sich streiten. Ich mochte sie auf Anhieb und finde es gut, dass sie noch nicht so überreif ist und erste Erfahrung mit der Liebe noch vor sich hat.
Thomas ist zwar auf der Reise mit dabei, jedoch werde ich noch nicht ganz aus ihm schlau. Er mag Tessa sehr und verhält sich aber in ihrer Gegenwart sehr zurückhaltend. Im Laufe der Geschichte taut er aber auf und wirkt selbstsicherer. Ich denke, dass er mit der Reise aus seinem Alltag ausbrechen will und das nicht nur wegen Tessa macht. Diese Handlung erfordert Mut. Ich bin gespannt darauf, ob man Thomas im 2. Band „Marc Staten Volume 2“ besser kennenlernt und wie er und die anderen sich weiterentwickeln.
„Marc Staten Volume 1“ konnte mich auch mit seinen Sexszenen überzeugen, die verführerisch und nicht plump waren. Sie waren stets erotisch und aufregend.
Auch wenn dieses Gefühl, dass die Geschichte unfertig ist, bleibt, habe ich mich doch sehr von „Marc Staten Volume 1“ unterhalten gefühlt und freue mich sehr auf den 2. Teil. Ich möchte „Marc Staten Volume 1“ von Tharah Meester jedem empfehlen, der nicht viel Zeit zum lesen hat und ein Buch für unterhaltsame Abendstunde möchte.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen